Stammzellen sind das Baumaterial des menschlichen Körpers und sorgen auch für den "Nachschub" bei Erneuerungs- und Regenerationsprozessen. Stammzellen teilen und vermehren sich und unterschiedliche Stammzellen entwickeln unterschiedliche Zelltypen wie zum Beispiel Gewebezellen, Knochenzellen oder Blutzellen. Im Blut der Nabelschnur befinden sich hauptsächlich junge Stammzellen. Das hat den großen Vorteil, dass diese Stammzellen noch frei von Umwelteinflüssen sind, eine hohe Teilungsfähigkeit besitzen und vor allem sich noch in unterschiedlichste Zelltypen des Körpers differenzieren können. Zunkünftig wird es daher die Möglichkeit geben, diese jungen Stammzellen auf unterschiedliche Aufgaben bzw. Therapieformen zu "programmieren". Organe, Knochen oder Gewebe welche geschädigt oder erkrankt sind, können dann therapeutisch unterstützt oder auch ersetzt werden. Das ermöglicht schon heute hervorragende Ergebnisse beim therapieren von degenerativen Erkrankungen.

Die jungen Stammzellen können nach der Geburt vollkommen schmerzfrei und risikolos aus dem Blut der Nabelschnur entnommen werden. Dann erfolgt die Stammzelleneinlagerung nach Wunsch über viele Jahre bzw. ein ganzes Leben lang. Die Stammzellenlagerung, also die Lagerung des Nabelschnurblutes, ist ein kompliziertes, aufwendiges und hochtechnologisches Verfahren. Einige Pharma- und Medizinunternehmen bieten die Stammzellenlagerung in Deutschland an, sicher werden viele hinzu kommen. Man sollte sich vorab sehr gut und ausführlich informieren, denn wie bereits erwähnt, ist die Stammzelleneinlagerung eine Entscheidung von größter Tragweite. Neben dem Preis (hierauf kommt es eigentlich am wenigsten an!) sollte der Qualitätsstandard, arzneimittelrechtliche Punkte, Untersuchungs- und Einlagerungsrichtlinien und nicht zuletzt eine Insolvenzabsicherung des Anbieters geprüft werden. Dann kann man sicher sein, dass die Stammzelleneinlagerung eine hervorragende Vorsorge für´s Kind ist, welche man aber hoffentlich niemals nutzen muß!
Stammzelleneinlagerung - Die Vorsorge für ein ganzes Leben.

Werdende Eltern haben heute die Möglichkeit für Ihre Kinder eine Vorsorge zu treffen, welche medizinisch für ein ganzes Leben größte Bedeutung haben kann. Die Medizin steht an der Schwelle zu einer neuen Entwicklungsstufe. Die Forschung wird in den kommenden Jahren Möglichkeiten bieten, durch eingelagerte Stammzellen neues Gewebe und sogar neue Organe aus Stammzellen zu generieren.

Das beutet völlig neue Behandlungsmethoden bei Krankheiten oder Verletzungen. Geschädigte Organe oder Gewebeteile konnten immer nur durch Operationbeen oder Medikamente therapiert werden, meist Schmerzen nur lindern. Durch die Stammzelleneinlagerung legen Sie heute den Grundstein, um für Ihr Kind heute die zukünftigen Heilungsmethoden zu ermöglichen. Aus körpereigenen Stammzellen die eingelagert wurden, können Mediziner zukünftig für Therapien alle Möglichkeiten zur Heilung ausschöpfen. Stammzellenlagerung kann daher lebenslange Gesundheit und Wohlbefinden bedeuten. Die regenerative Medizin konnte durch Stammzellentherapie bereits bei der Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten große Erfolge feiern. Dies belegt eindrucksvoll, wie wichtig und sinnvoll die Stammzelleneinlagerung bereits heute sein kann. Weltweit arbeiten Forscher daran, diese Möglichkeiten weiter auszubauen und weitere Behandlungsmöglichkeiten zu schaffen. Vielversprechende zellbasierte Therpieformen finden momentan vor allem mit Stammzellenmaterial von Erwachsenen statt. Diese Stammzellen haben aber logischerweise bereits einen teilweise erheblichen Alterungsprozess hinter sich.

Stammzelleneinlagerung aus dem Nabelschnurblut direkt nach der Geburt ist das jüngste Stammzellenmaterial das gesichert werden kann. Das bedeuted diese Stammzellen werden im jüngsten Stadium eingelagert und dieses Stadium wird quasi abgesichert. Damit sichert man mit der Stammzellenlagerung für sein Kind alle Möglichkeiten, welche die Medizin und Gesundheitsforschung später bieten wird. Falls im Laufe des Lebens durch Krankheit oder Unfall eine Behandlung notwendig werden sollte, kann man auf die körpereigenen Stammzellen zurückgreifen und alle Behandlungsmöglichkeiten ausschöpfen. Daher ist das Nabelschnurblut so wertvoll und die Stammzelleneinlagerung so bedeutend!
Impressum